Stanford

by Yussi Pick

Stanford ist absurd. Die Fotos habt ihr eh schon gesehen. Aber noch eine kurze Notiz: Die Bibliothek ist ein riesiges Wohnzimmer. Die Lesesäle sind nicht nur mit allem ausgestattet, was man sich wünschen kann, sie haben auch ca. 40 Sofaplätze, wenn man einfach nur ein Buch lesen will. WLan versteht sich ja, aber dass man den Helpdesk via IM anchatten kann, wenn man Hilfe braucht…
Die Wohnzimmeratmosphäre der Lesesäle geht sogar soweit, dass sie die Buchrücken nicht mit Signaturen verschandeln wollten – und sie daher aus Cover gegeben haben.
Wer schon mal ein Buch aus der Hauptbibliothek auseheben hat lassen, nur um es gleich wieder zurück zu tragen, weil es schlicht und einfach ein Schaß war wird sich freuen, dass man in Stanford Zugang zu allen 3 Mio. Büchern hat.

Und das war nur die Spitze des Eisbergs.

Advertisements