Vermischtes 2

by Yussi Pick

Politik
Obama ist ja gerade vorne. Oder fast. Oder doch nicht? Wer’s ganz genau wissen will, dem sei mit diesem Link geholfen. Oder auch nicht. Stellt sich heraus: Eigentlich weiß niemand so genau, wer wieviele Delegierte hat. Oder alle wissens.
Im besonderen möchte ich übrigens auf die Bären hinweisen, die rechts neben der Tabelle zu finden sind: “Why Mommy and Daddy are Democrats. The children’s book for Democrats who care about the future.” Folgt man dem Link, bekommt man sogar Beispielbilder geliefert, die nicht nur einen ästhetischen Vorgeschmack geben, sondern auch die Geschlechtssensibilität des Werks illustrieren (links)
Auf jeden Fall ist diese Tabelle einen Blick wert. So sieht nämlic (h Demokratie aus im Land, das die Demokratie nicht nur erfunden hat, sondern auch in die Welt trägt.

Militär
A pros pros in die Welt tragen. Ich kenne mittlerweile drei Menschen, die nächstes Jahr ins Militär gehen. Einer wenigstens auf akademischem Weg (Westpoint), der andere dropt einfach aus dem College nach 2 Jahren. “Ich find das gut. Deine Nation verteidigen und so” sagte daraufhin der Student, der auch regelmäßig auf Sozi Treffen geht. Zur Verteidigung unserer GenossInnen des WDS muss man sagen: Er ist ein klassischer Verschwörungssozialist.

Sozis in New York
Schon wieder ein Segway: Nächstes Wochenende bin ich auf der Winter Conference der Young Democratic Socialists in New York. Und das tolle ist: Wir fahren mit dem Auto! Das heißt mein Wunsch, einmal einen Roadtrip von Ohio nach New York zu machen geht in Erfüllung.

In anderen News:
Die 80er erleben ein Comeback mit den beiden Highlights, kann man sagen: American Gladiators sind seit Anfang Jänner wieder auf NBC zu sehen. Moderiert wird die Chose von Hulk Hogan und der Tocher von Muhammed Ali. Alle Klassiker sind zurück: The Pyramid, The Gauntlet, Powerball und Joust. Und die Gladiators sind mighty wie immer: Justice, Syren, Wolf und meine Lieblingsgladiatorin: Hellga (Der vermeintliche Rechtscheibfehler ist keiner). Hier rechts im Bild. (1)
Das zweite große Comeback feiert Knight Rider. Say oh yeah (oh yeah). Wusstet ihr übrigens, dass ein Vorurteil, das AmerikanerInnen gegenüber Deutschen haben ist, dass David Hasselhoff in Deutschland größer und beliebter ist, als in den USA. Ich kann dazu nur sagen: Der Mann hat uns Knight Rider und Baywatch gebracht. Hell(ga) yeah, ist der groß! In diesem Sinne: Hello Mike!

(1) Anm.: Ich möchte nicht, dass dieses Outing später gegen mich verwendet wird, um diverse Gerüchte zu untermauern, BETTINA

Advertisements