Sky Mall und Urban Outfitters

by Yussi Pick

Wer kennt sie nicht, die Werbebeilagen in der Wochenend-Presse, die auf so elegante Weise so unnütze und/oder alltägliche Dinge für unverschämt viel Geld anpreisen? Der Aufladkabelorganisator für 150 Euro? Der Weindekanter für 50,-? Das Richtmikrophon für 200 Euro?
Diesen Katalog für Menschen, die zuviel Geld und schon alles haben, gibt es natürlich auch in den USA. Natürlich ist der hier wesentlich bombastischer. Er heißt “Sky Mall” und wird passenderweise im Flieger aufgelegt. Auf rund 200 Seiten findet man alle großartigen Dinge und noch mehr. Für jeden Geschmack ist was dabei. Für den/die iPod LiebhaberIn, die eine Dual Charching Station (plus Speakers) für 150 Dollar oder einen One-Touch Any-Media iPod Uploader für 200 erweben kann. Auch für die Geeks ist was dabei: Das Lord of the Rings Schachbrett für schlappe 500 Dollar oder den Ring für außerordentlich günstige 70 Dollar. Auch für das Kind, das schon alles hat, ist gesorgt: Zauberstäbe von Harry bis Voldemort oder Lucius Malfoys Gehstock? Sky Mall hat es!

Das Pendant zu Sky Mall für junge, urbane, hippe Mensche ist absolut Urban Outfitters. Der einzige Unterschied: Die Preise sind im Verhältnis zur Zielgruppe (ich) zwar noch immer absurd, aber leistbar und der “WILL-ICH-ALLES-KAUFEN” Faktor ist enorm. Eigentlich ist Urban Outfitters ja ein Kleidungsgeschäft mit großartigen, aber überteuerten T-Shirts. Da findet das BoBo Herz alles, was aus den 80ern stammt. In Urban Outfitters macht es plötzlich Sinn, ein Terminator oder Teenage Mutant Ninja/Hero Turtles T-Shirt für 30 Dollar zu kaufen, das so verwaschen aussieht, dass es wirklich aus den 80ern stammen könnte. Ganz der Bobo Kultur entsprechend, gibt es auch aktuelle politische T-Shirts, die inhaltlich nicht über “Bill for First Lady” hinausgehen. (1)
Aber damit hört das Einkaufserlebnis nicht auf (die coole, von einem DJ Live gesampelte Hintergrundmusik brauche ich nicht zu erwähnen). Die wahre Attraktion den Geschäften, die auch mal in alten Kirchen untergebracht sind, und ihre Produkte immer auf 60er/70er Möbelstücken präsentieren (die man wahrscheinlich auch kaufen kann), sind die Gimmiks. Wer will kein Guitar Hero Trick&Tronik haben? Wer würde zu einem Finger Drum Set nein sagen?
Bobos müssen keine Angst um ihren intelektuellen Ruf haben, wenn sie bei UO einkaufen gehen. Es gibt auch Bücher. Wiederum reichen die Bücher von lustig, über “lustig” bis “politisch”. Kategorie 1: What’s your Poo Telling you; Kategore 2: Where’s Dildo?; Kategorie 3: How to win a fight with a liberal (auch in der “conservative” Version erhältlich). Natürlich darf auch das Haschbuch nicht fehlen, wenn man die Zielgruppe bedienen will.

Wenn man BoBos kennt, überascht es auch nicht, dass sie sich über den ersten Teil meines Beitrags lustig machen: Sky Maul

Disclaimer: Die meisten der Links – vor allem zu Urban Outfitters – sind als Wunschliste zu verstehen, können allerdings nur angenommen werden, wenn die schenkende Person viel zu viel Geld hat.
—–
(1) Ich bereue noch immer, dass ich vor zwei Jahren nicht das “A – D – G. Now start a band” T-Shirt, das Seth in einer Episode von O.C. getragen hat, für 30 Dollar gekauft habe.

Advertisements